Dreckige Füße

Extreme dreckige verschmutzte Füße

Alle Artikel, die mit "Zunge" markiert sind

An einer Kette führen die beiden Herrinnen ihren Fußanbeter mit in den Wald genommen. Hier wollen die Ladys den Loser quälen und lassen den Fußlecker die dreckigen Schuhe und dreckigen Füße lecken. Seine Zunge ist schon ganz schwarz von dem ganzen Dreck. Doch damit nicht genug, die Ladys wollen ihn noch mehr erniedrigen, deshalb schlagen und treten sie den erbärmlichen Lecker. Die Füße sind von seinem Lecken ganz nass und damit treten die Herrinnen wieder in Dreck, den er ablecken muss.


Das sind die Lieblingssocken der Mistress, die sind kuschelig und weich. Die Mistress trägt die Socken schon länger und die sind deshalb schon sehr muffig. Doch für dich Fußschlampe wird es eine Freude sein, die Socken zu schnüffeln und daran zu lutschen. Anschließend darfst du dich nackten Fußsohlen der Miss lecken, allerdings bekommst du noch genaue Anweisungen. Deine Zunge darf zwischen die Zehen gleiten und du musst alles, was die Miss dir anbietet, lecken oder schlucken. Schweiß ist deine Delikatesse.


Da läuft dir doch schon der Sabber im Maul zusammen, wenn du dir die dreckigen Stiefel anschaust. Du wirst schon richtig geil und gierig. Stell dir vor, wie deine Zunge das Leder und den Dreck spürt. Warte nicht länger und befreie die Stiefel von dem Dreck und lecke die Sohlen. Endlich hat deine Zunge ihr Aufgabe gefunden. Du bist nur eine erbärmliche Fußschlampe und ein mickriger Stiefellecker. Deiner Herrin zu dienen, ist die einzige Aufgabe, die du zu leisten hast.


So süße Füße und so schmutzig, da musst du als Fußschlampe unbedingt etwas tun. Lutsche den Dreck von den Fußsohlen und lass deine Zunge zwischen die Zehen gleiten. Deine wertlose Zunge hat nur eine Aufgabe. Deine Herrin läuft gerne Barfuß und da kann es passieren, dass sie in unangenehme Dinge tritt, die musst du wertlose Fußschlampe ablecken. Sei dankbar dafür, dass deine Herrin eine so wichtige Aufgabe für dich nutzlosen Fußsklaven hat. Du bist doch schon geil darauf, die göttlichen Füße zu lecken.


Genuss pur für die mickrige kleine Fußbitch, denn der Fußsklave darf gleich bei drei wundervollen Herrinnen die sehr dreckigen Füße lecken. Die Ladys lassen den Fußanbeter so richtig Dreck fressen, während sie sich entspannen. Auf den Knien und nackt muss er sich von den Ladys dominieren und erniedrigen lassen. Die Ladys wollen sicher sein, dass die Fußbitch sich mühe gibt und die Füße gründlich sauber leckt. Den ganzen Dreck, den er mit seiner Zunge ableckt, muss er auch schlucken.


So schlammig und dreckig hat man noch keine Stiefel gesehen, genau richtig für diesen Stiefellecker. Diese Köstlichkeit hat sich die Mistress für ihren Fußsklaven aufgehoben, um ihn zu demütigen. Sein Gesicht ist ebenfalls schon sehr schmutzig von dem Schlamm. Die Mistress schaut amüsiert zu und gibt ihm weitere Anweisungen. Die Sohlen, die Absätze und auch den Schaft der Stiefel muss der Stiefelanbeter gründlich mit der Zunge reinigen. Er strengt sich auch sehr an, alles gründlich sauber zu lecken für seine Mistress.


Mit der Zunge leckt der Loser die nackten Füße seiner Mistress. Die lackierten Zehnägel machen die Fußschlampe so geil, dass er nur an den Zehen nuckeln will. Jede Falte auf der Fußsohle muss der Fußlecker gründlich lecken. Nur schnüffeln oder nur massieren darf der Loser nicht, die Mistress möchte entspannen und braucht ein gründliches Verwöhnprogramm. Mistress Irina hat den Fußliebhaber sehr gut erzogen, er leckt genüsslich und gehorsam die wundervollen Füße. Das ist Fußverehrung auf aller höchstem Niveau.


Madame Marissa hat heute ausnahmsweise keine High Heels an. Sie bietet ihrem Sklaven rote, dicke Gummistiefel mit einem groben Profil, in dem sich der Schmutz verfangen hat. Der Dreck wird aus den Stiefeln geleckt und bietet dem Sklaven die beste Möglichkeit, der Herrin ganz nah zu sein. Kein Fleck entgeht der flinken und devoten Zunge des Schuhputzers, der sich an der devoten Aufgabe aufgeilt.


Nicht nur Männer lieben es, dieser Mistress dienen zu dürfen. Im Video wird deutlich, dass Frauen ebenfalls auf die zarten Füße der Mistress stehen und diese ablecken wollen. Die Zunge fährt langsam über die Fußsohlen und schon weiß jeder, dass die Sklavin feucht wird und nicht genug von der Leck-Orgie und den Füßen ihrer Herrin bekommen kann. Wärst du gerne an ihrer Stelle oder geilt dich ihre Leckarbeit zusätzlich auf?


Lutsche und lecke was das Zeug hält: Miss Serena sucht eine Sau, die ihre Füße verwöhnt. Du darfst ihre schmutzigen Fußsohlen mit deiner Zunge überfahren und sie küssen und ablecken. Danach geht es an die Säuberung ihrer Zehen. Lecke auch hier jeden Zeh einzeln ab und kümmer dich intensiv um deine Leckaufgaben. Voller Vorfreude schwillt dein Schwanz an und du würdest gerne abspritzen...


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive