Dreckige Füße

Extreme dreckige verschmutzte Füße

Alle Artikel, die mit "Dreck" markiert sind

Bevor der ungehorsame Fußsklave seine Aufgabe erledigen kann, sind die beiden Herrinnen barfuß im Dreck spaziert, damit der Loser viel Dreck und Schmutz zu lecken bekommt. Anschließend muss der Fußlecker auf seinen Knien herankriechen und die wundervollen Füße der Herrinnen sauber lecken. Dazu muss er die Sohlen mit seiner Zunge sauber lecken und die Zehen gründlich lutschen. Dabei erniedrigen sie den Loser, indem sie ihn auslachen und verspotten. Der Fußanbeter bemüht sich sehr, denn er fürchtet sich vor der doppelten Dominanz.


Lecker sehen die derben Boots mit den dicken Sohlen und tiefen Rillen aus, denn sie sind voller Dreck und Matsch. Den drei Ladys ist es ein großes Vergnügen, die beiden Schuhanbeter zu demütigen und sie von dem Dreck kosten zu lassen. Diese machen sich eifrig an die Arbeit, doch es scheint zu viel Dreck zu sein, deshalb veredeln die Ladys die Boots mit ihrem göttlichen Speichel. Sie spucken auf die Sohlen, damit der Dreck besser geschluckt werden kann. Die beiden Loser sind sehr dankbar dafür.


Auf die Knie, du mickriger Stiefelanbeter, du wirst jetzt den Dreck von den vermatschten Stiefeln lecken. Dein Sabber tropft dir schon aus deinem Maul, wenn du nur die verdreckten Sohlen siehst. Sogar in der Öffentlichkeit kannst du dich armselige Schuhfotze kaum noch beherrschen und willst gleich lecken. Den Dreck in deinem Losermaul zu spüren, lässt deinen mickrigen Pimmel zucken. Zwischendurch bekommst du einige Tritte verpasst. Du hast dafür zu sorgen, dass die Boots hinterher so sauber sind, als wären sie neu.


Mit dreckigen Stiefeln die Stiefellecker zu dominieren macht Mistress Natasha sehr großen Spaß. Die Mistress nutzt seine Fußanbetung aus und lässt sich die sehr schmutzigen Stiefel sauber lecken. In den tiefen Rillen der Sohle hat sich sehr viel Dreck gesammelt und da gibt es viel zu fressen für den Fußsklaven. Den genauen Anweisungen muss der Loser folgen und er scheint ebenfalls großen Spaß dabei zu haben. Die Kampfstiefel sind die Lieblingsstiefel der Mistress und sie legt sehr großen Wert darauf, dass sie ordentlich geleckt werden.


Zu einem ausgiebigen Waldspaziergang nehmen die beiden Ladys ihre persönliche Fußschlampe mit. Die Herrinnen führen ihn an der Hundeleine und lassen den Loser den Dreck von den extremen High Heels ablecken. Eine Mistress spuckt auf die Stiefel und das muss der Verlierer mit ablecken. Die andere Miss möchte seine Zunge quetschen und am Ende muss der Stiefellecker noch die Absätze nach Anweisung blasen. Diese Demütigung in der Öffentlichkeit ist notwendig, denn der mickrige Sklave muss noch ein bisschen mehr erzogen werden.


Sehr gehorsam wartet die Fußanbeterin auf ihren Knien in der Ecke, bis die Mistress sie dazu auffordert, die dreckigen Füße wieder sauber zu lecken. Es ist warm, da läuft die Mistress überall Barfuß herum, deshalb sind die Füße sehr schwarz vor Dreck. Doch sie hat ja ihre Fußsklavin, die gerne wieder alles sauber leckt und die Zehen lutscht. Als dominierte Fußschlampe macht die Loserin das richtig gut. So eine gehorsame Fußanbeterin findet man nicht so oft und es macht Spaß, ihr dabei zuzuschauen.


So süße Füße und so schmutzig, da musst du als Fußschlampe unbedingt etwas tun. Lutsche den Dreck von den Fußsohlen und lass deine Zunge zwischen die Zehen gleiten. Deine wertlose Zunge hat nur eine Aufgabe. Deine Herrin läuft gerne Barfuß und da kann es passieren, dass sie in unangenehme Dinge tritt, die musst du wertlose Fußschlampe ablecken. Sei dankbar dafür, dass deine Herrin eine so wichtige Aufgabe für dich nutzlosen Fußsklaven hat. Du bist doch schon geil darauf, die göttlichen Füße zu lecken.


Schon immer hast du davon geträumt, stinkende Turnschuhe zu schnüffeln, denn hier findest du besonders viel alten und neuen Schweiß. Deine Herrin hält sie extra für dich bereit und zwingt dich auf die Knie, damit du deine Nase tief reinstecken kannst. Danach möchte sie von dir, dass du die verschmutzten Sohlen der Sportschuhe zu lecken. Du musst die Sohlen gründlich sauber lecken. Inhaliere den Duft nach Schweiß und schmecke den Dreck. Deine Herrin überwacht dich bei deiner Aufgabe und gibt dir Anweisungen.


Die wunderschönen High Heels der Mistress sind sehr schmutzig und sie nutzt die Gelegenheit, um ihren mickrigen Fußanbeter zu dominieren. Die Herrin zwingt den Schuhlecker auf die Knie und verlangt, dass er die Sohlen der High Heels nicht nur sauber leckt, sondern den Dreck auch schluckt. Die Absätze muss der Loser nach Anweisung blasen. Die armselige Sklavenzunge weiß noch nicht, in welchen Mist oder Dreck die Herrin getreten ist. Es ist seine Aufgabe und die hat er gehorsam zu erfüllen.


Genuss pur für die mickrige kleine Fußbitch, denn der Fußsklave darf gleich bei drei wundervollen Herrinnen die sehr dreckigen Füße lecken. Die Ladys lassen den Fußanbeter so richtig Dreck fressen, während sie sich entspannen. Auf den Knien und nackt muss er sich von den Ladys dominieren und erniedrigen lassen. Die Ladys wollen sicher sein, dass die Fußbitch sich mühe gibt und die Füße gründlich sauber leckt. Den ganzen Dreck, den er mit seiner Zunge ableckt, muss er auch schlucken.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive