Dreckige Füße

Extreme dreckige verschmutzte Füße

Alle Artikel, die mit "Erniedrigt" markiert sind

Mit der Fußdomination wird der alte Sack erniedrigt und als Spucknapf sowie als menschlicher Aschenbecher benutzt. Bei der Fußanbetung lässt der Loser nach, damit er mehr Spucke bekommt, spuckt die Goddess ihm in sein Maul. Sogar die Kippe drückt sie auf der Loserzunge aus. Er hat wohl vergessen, wie eine Fußfotze die Fußsohlen leckt, deshalb bekommt er wieder ein Sklaventraining. Die sadistische Goddess kennt keine Gnade und zwingt den Loser seine Arbeit gründlich zu erledigen, sonst bekommt er Tritte in sein Gesicht.


Die schmutzigen Overknees der wundervollen Herrin eignen sich hervorragend für zwei Stiefellecker. Beide Stiefelanbeter können somit perfekt erniedrigt und erzogen werden. Der Schmutz ist für die beiden Loser eine wahre Delikatesse und die Herrin genießt die Verehrung, die beide Loser auf den Knien ihr entgegenbringen. Die Herrin kann auch noch weitere Sklaven brauchen, denn ihr Schuhschrank ist sehr groß, da gibt es viele Schuhe zum lecken. Um die beiden Sklaven noch mehr zu demütigen, lässt die Herrin die Stiefeldominanz filmen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive